Das erste Mal beim Zahnarzt

Das erwartet dich bei Dentolino

Schön, dass du bei uns bist! Mein Name ist Meike Wenzlaw und ich kümmere mich mit meinem Team bei Dentolino um alles, was gut für deine Zähne ist. Deshalb ist Kinderzahnärztin mein Traumberuf. So kann ich dir und den anderen Ulmer Kids helfen, gesund zu bleiben!

Denn dabei spielen deine Zähne eine wichtige Rolle. Deshalb müssen wir schon ganz früh damit anfangen, für sie zu sorgen. Wann du das erste Mal zum Zahnarzt solltest, entscheiden natürlich deine Mama und dein Papa. Aber ein guter Zeitpunkt ist der Durchbruch des ersten Milchzahns. Dann können wir deinen Eltern wichtige Tipps zur Pflege der Milchzähne geben und du kannst Dentolino kennenlernen!

Das erste Mal beim Zahnarzt: Das erwartet dich!

  • kindgerechte Einrichtung
  • ruhige und entspannte Atmosphäre
  • ein Team mit Einfühlungsvermögen und Geduld
  • spielerische Heranführung an die Behandlung
  • Du stehst im Vordergrund – und nicht die Erwachsenen!
Meike Wenzlaw macht Spaß mit einem kleinen Jungen vor der Behandlung beim Kinderzahnarzt.Wartezimmer mit bunten Wänden und gemütlichen Sitzen bei Dentolino in Ulm.

Keine Chance für Karies beim Kleinkind!

Kinder-Karies: Vorsicht vor den Kariesbakterien!

Wenn Kinder Karies bekommen, liegt das meistens an einer zuckerhaltigen Ernährung. Kariesbakterien im Zahnbelag wandeln den Zucker aus Lollis und Schokoriegeln in Säure um. Und die sorgt für Karieslöcher! Das tut weh und ist überhaupt nicht gut für deine Gebissentwicklung. Denn wenn ein Milchzahn ausfällt, bildet sich an dieser Stelle der Kieferknochen nicht richtig aus.

Ulmer Kinder & Karies: Hier lauern Kariesbakterien!

  • Quetschies mit Obstbrei
  • in Honig getauchte Schnuller
  • Nuckelflaschen mit zuckerhaltigen Getränken

Gefährdet sind vor allem die Backenzähne, weil sie ganz viele Rillen haben. So kann ein Kind Karies bekommen – trotz Zähneputzen! Denn die Zahnbürste kommt mit ihrem dicken Kopf gar nicht bis in jede Ecke der Zahnoberfläche, wo sich die Kariesbakterien aufhalten. Gegen Kinder-Karies haben wir etwas bei Dentolino: unsere drachenstarke Kariesvorsorge!

Kleines Mädchen darf nach Zahnarztbesuch bei Dentolino in Ulm naschen.Kinderzahnärztin Meike lächelt kleines Kind in der Kinderzahnarztpraxis Dentolino in Ulm an.

Drachenstarke Zahnprophylaxe für Kinder!

Unsere Vorsorge für gesunde Kinderzähne

Bestimmt hast du schon mal gesehen, wie Mama und Papa sich morgens und abends die Zähne putzen. Sobald dein erster Milchzahn da ist, könnt ihr das zusammen machen! Denn deine ersten Zähne brauchen viel Pflege. Sie sind wichtige Platzhalter für die bleibenden Zähne und tragen zur Sprachentwicklung bei.

Ich erkläre deiner Mama und deinem Papa gerne, wie sie deine Zähne richtig putzen. Außerdem verschließen wir mit einer Zahnversiegelung für Kinder deine Zähne vor Kariesbakterien! Und mit Fluorid stärken wir die natürliche Schutzmauer deiner Zähne. Das alles und noch viel mehr gehört bei Dentolino zur Zahnprophylaxe für Kinder.

Unsere Zahnprophylaxe für Kinder

  • Anleitung zum richtigen Zähneputzen
  • Zahnversiegelung für Kinder
  • Fluoridierung zur Stärkung des Zahnschmelzes
  • Tipps zur zahngesunden und leckeren Ernährung
  • mindestens zweimal jährliche Kontrolltermine zur Zahnprophylaxe für Kinder
  • Laserfluoreszenztechnologie zur Früherkennung von Karies
Kinderzahnärztin Meike Wenzlaw spricht mit Mutter über Kariesvorsorge bei Sohn.Junge putzt Zähne an Gebissmodell in Kinderzahnarztpraxis Dentolino Ulm.

Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation (MIH)

Wir schützen Kinderzähne!

Der Zahnschmelz schützt deine Zähne – so wie ein Bodyguard. Doch bei der Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation (MIH) funktioniert dieser Schutz nicht! Dadurch sind deine Zähne empfindlicher und anfälliger für Kariesbakterien. Auch Hitze und Kälte mögen Zähne mit der Schmelzbildungsstörung gar nicht. Aus Angst vor den Schmerzen vernachlässigen viele Kinder das Zähneputzen!

Wenn deine Eltern bei dir gelblich-weiße oder braun verfärbte Zähne feststellen, sollten sie unbedingt zu Dentolino kommen! Mein Team und ich sind zwar keine starken Bodyguards – aber wir können deine Zähne trotzdem schützen!

Die MIH-Therapie bei Dentolino:

  • Auftragen von Fluoridlacken zur Stärkung des Zahnschmelzes
  • Zahnversiegelung für Kinder an den betroffenen Zähnen
  • Kunststofffüllungen bei kleineren Löchern
  • spezielle Kinderkronen bei stark betroffenen Zähnen
  • engmaschige Kontrollen und Professionelle Zahnreinigung
Kleines Mädchen trägt Sonnenbrille gegen helle Lampe beim Kinderzahnarzt in Ulm.Kleines Mädchen mit Sonnenbrille lacht mit gesunden Zähnen dank Kinderprophylaxe in Ulm.

In unserer Putzschule bekommst du Tipps für die Mundhygiene bei Kindern!

Zähneputzen lernen mit Dentolino!

In Dentolinos Drachenhöhle ist sogar Platz für eine Schule. Hier lernst du aber keine Diktate oder das Einmaleins, sondern wie du dir die Zähne putzt! Auch Mama und Papa können hier noch einmal die Schulbank drücken und sich Tipps für die Zahnpflege bei ihren Kids holen.

Denn so lange die kleinen Ulmer noch nicht in der Lage sind, sich selbstständig die Zähne zu putzen, müssen das die Eltern machen. Und wenn du dann groß genug bist, kannst du alleine mit deiner Zahnbürste auf Bakterien-Jagd gehen. In der Zahnputzschule zeigen wir dir, dass das sogar richtig Spaß machen kann!

Das erwartet dich in Dentolinos Zahnputzschule:

  • spielerische Anleitung zum richtigen Zähneputzen
  • Verwendung von Hilfsmitteln wie Zahnseide und Zwischenraumbürsten
  • wichtige Informationen zu Karies & zur Molaren-Inzisiven-Hypomineralisation
  • Ernährungsberatung für Eltern & Kinder
  • kindgerechte Atmosphäre und Einrichtung
Zahnarzthelferin bringt Mädchen das Zähneputzen spielerisch mit Puppe bei.Zahnarzthelferin zeigt Mädchen im Spiegel bei Dentolino Ulm, wie man sich die Zähne putzt.

Vollnarkose beim Zahnarzt für Kinder

Eltern, aufgepasst: Das müsst Ihr über die Vollnarkose wissen!

Bei deinem Kinderzahnarzt in Ulm kann dein Kind die Behandlung ganz einfach verschlafen. Während wir die Zähne wieder fit machen, schlummert dein Kind in der Vollnarkose und träumt von großen Abenteuern.

Vollnarkose bei Kindern: Zahn-OP und wann sie noch zum Einsatz kommt

Manchmal ist eine Vollnarkose sinnvoll. Besonders, wenn wir an Kinderzähnen viel in Ordnung bringen müssen. Das würde sonst einfach zu lange dauern – und das möchten wir den Kleinen in jedem Fall ersparen.

Die Vollnarkose bei Kindern setzen wir ein, wenn…

  • …viele Zähne stark von Karies betroffen sind
  • …die Kinder noch sehr klein und ängstlich oder behandlungsunwillig sind
  • …eine geistige oder körperliche Behinderung die Behandlung unmöglich macht

Wir arbeiten dafür mit dem erfahrenen Anästhesie-Team der Praxis Dr. Metzler und Kollegen zusammen. Die Eltern sind natürlich auch immer in deiner Nähe und können sich entspannt zurücklehnen, während wir uns um die Zähne des Nachwuchses kümmern!

Meike und ihr Team geben Euch gerne noch mehr Informationen zur Vollnarkose.

Kleines Mädchen freut sich über schmerzfreie Behandlung dank Vollnarkose beim Zahnarzt in Ulm.Vollnarkose für das Kind beim Zahnarzt in Ulm: Das müssen Eltern wissen!
Wichtige Information zu Ihrem Besuch

Liebe Eltern, 

nach inzwischen massiv bekannt gewordenen Infektionen in unserem Bundesland und in Bayern ist für uns der Punkt erreicht, an dem wir gewohnte Praxisabläufe ändern und Maßnahmen ergreifen müssen, um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Ab sofort gelten beim Betreten unserer Praxisräume folgende Regeln:

  1. Ansteckungsgefahr reduzieren
    Leiden Sie oder Ihr Kind aktuell unter Symptomen, die ähnlich einer gewöhnlichen Grippe sind, insbesondere Fieber, trockener Husten, eventuell Atemnot? Dann rufen Sie uns bitte rechtzeitig an und verschieben den geplanten Termin um 2-3 Wochen. So erreichen Sie uns: 0731/9217444

    Kommen Sie nur mit maximal einer Begleitperson pro Kind. Haben Sie bitte Verständnis, wenn wir Personen, die für den Zahnarztbesuch nicht erforderlich sind, aus unseren Praxisräumen verweisen. Das muss leider so sein. Akute Notfälle mit Schmerzen werden selbstverständlich von uns nach den Richtlinien des Robert-Koch-Instituts (RKI) behandelt.

  2. Bevor Sie unsere Praxis betreten…
    Achten Sie bitte auf die Information am Praxiseingang. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie die Räumlichkeiten nicht betreten sollten, wenn Sie oder eine Person in Ihrem Umfeld an grippeähnlichen Symptomen leidet. Wer in den vergangenen 14 Tagen an einer Grippe erkrankt sein sollte, kehrt bitte wieder nach Hause um und vereinbart telefonisch einen neuen Termin.
  3. Nachdem Sie unsere Praxis betreten haben…
    Bitte waschen und desinfizieren Sie Ihre Hände zu Beginn und nach Ende Ihres Aufenthalts bei uns. Gehen Sie bitte sparsam mit dem Desinfektionsmittel um. Diese Maßnahme ist absolute Voraussetzung für den weiteren Aufenthalt in unserer Praxis. Benutzen Sie bitte das Patienten-WC nur in wirklich dringenden Fällen. Informieren Sie vorab unsere Mitarbeiter, damit entsprechende Maßnahmen getroffen werden können.
  4. „Keimschleuder“ elektronische Gesundheitskarte
    Bitte legen Sie Ihre Gesundheitskarte nicht auf den Tresen, sondern führen Sie sie nach Aufforderung in das Lesegerät ein. Danach bitte Hände waschen!
  5. Erweiterte Patientenbefragung – Corona-Anamnese
    Unsere Mitarbeiterin an der Rezeption wird Ihnen unter Umständen – den aktuellen Ereignissen angepasst – einen zusätzlichen Anamnesebogen vorlegen, den Sie bitte wahrheitsgemäß ausfüllen und unterschreiben. Eventuell wird eine Fiebermessung notwendig (Stirnmessung). Danach wird entschieden, ob eine Behandlung erfolgen kann und Sie in unserem Wartebereich Platz nehmen können. Herzlich willkommen.
  6. WLAN statt Klatsch und Tratsch
    Aufgrund der aktuellen Situation haben wir beschlossen, vorübergehend unsere Spielsachen und Kinderbücher aus dem Wartezimmer zu entfernen. Stattdessen dürfen Sie unser kostenfreies W-Lan nutzen, um eine eventuelle Wartezeit zu überbrücken.
  7. Winke, winke…
    Es gehört zum gepflegten Umgang in unserer Praxis, dass unsere Zahnärzte sowie unsere Mitarbeiterinnen, Sie und Ihr Kind mit einem Handschlag begrüßen und verabschieden. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir aktuell auf diese schöne Geste verzichten müssen. Wir winken einfach freundlich und lächeln.
  8. Im Behandlungszimmer
    Auch wenn Desinfektionsmittel, Handschuhe und Mundschutz langsam knapp werden – wir haben vorgesorgt und uns gut eingedeckt.

Außer einem momentan erhöhten Bedarf an Mund- und Augenschutz haben wir im Bereich der Hygiene die Richtlinien des Robert Koch Instituts schon vor der Ausbreitung des Coronavirus konsequent umgesetzt. Zusätzliche Schutzmaßnahmen sind hier nicht erforderlich.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Dentolino-Team

 

Hinweis zu Corona Schliessen